ABOUT ME

Darmon Meader & Judy Niemack an der Preisverleihung des Vocal Workshops in Minden 2004:

"And our first prize for us was very clear, someone with an amazing ear, harmonic sense, many years of working and enjoying and loving music, somebody who is a real jazz artist in every way. And we're very happy to present this award to him: Thomas Achermann!"

Darmon Meader (New York Voices), Grammy Winner & Judy Niemack (Deutschland’s erste Professorin für Jazzgesang und Leiterin der Gesangsabteilung der Hochschule für Musik Berlin)

 

Kim Nazarian zu Thomas Achermann im Rahmen der Vocal Masterclass in Inzigkofen im Juli 2007:

"... aside from Bobby McFerrin or may be Darmon Meader (New York Voices) I don't know anyone in the world that can sing the way you sing ... and you really need to start owning that, 'cause you're really amazing! What you do is amazing. Ok, so please, from all that I am and whatever I represent in the world to music, you represent something to me - and you're just terrific! ..."

Kim Nazarian (New York Voices), Grammy Winner

 

Bob Stoloff über Thomas Achermann an der "Vocal Improvisation Clinic" des Berklee Vocal Seminar‘s im Januar 2008:

"... There's one other form of improvisation that's really interesting, it's something that Bobby McFerrin does. There's not too many people in the world that do it, the solo a cappella-improvisation, where you take a song and you just do the whole thing by yourself and you try to get the chord changes and the melody and the rhythm and everything in one person. And Thomas is somebody, a student that I met last year in Inzigkofen and he does some really, really nice stuff ... do you feel like doin' something? ... He does a great job!"

Bob Stoloff, Assistant Chair of the Voice Department (Berklee College, Boston)

 

Wynton Marsalis zu Thomas Achermann an einer gemeinsamen Jam Session im Juli 2008 im Cafe Mercedes in Valencia:

"Very creative Singing!"

Wynton Marsalis, Trumpet Player, Grammy Winner

 

Musikalische Ausbildung

 

1984 – 1991                

Klarinettenunterricht an der Musikschule Oftringen

1991 – 1995                 

Musikunterricht an der Kantonsschule Zofingen

Klarinette und Saxophon: Urs Gloor

Piano: Anna Merz

1995                      

Rekrutenschule als Klarinettist in Aarau absolviert

1995 – 1996                 

Studienvorbereitungsklasse an der Jazzschule Luzern

Gesang: Bruno Amstad

Saxophon: Rene Widmer

Piano: Roberto Domeniconi

1996 – 2001                 

Doppelstudium an der Abteilung Jazz der Musikhochschule Basel

Gesang: Deviana Daudsjah, Sandy Patton und Lester Menezes

Stimmbildung: Gina Günthard und Robin Buck

Saxophon: Daniel Blanc und Domenic Landolf

Nebeninstrument Piano: Frieder Lang

2001    

Je ein Lehrdiplom für Gesang und Saxophon, Musikhochschule Basel

2004                            

Sieger des Vokalworkshops  in Minden, Nordrheinwestfalen

(Jury: Darmon Meader und Judy Niemack)

2005                            

Studienaufenthalt  in New York mit ausgiebigem Unterricht bei  „New York Voices“ (Stimmbildung: Kim Nazarian, Improvisation: Darmon Meader) und der armenischen Sängerin Datevik Howanessian (armenische Volksmusik), finanziert durch den Friedl-Wald Stiftungspreis aus dem Jahr 2001

2009                            

Studienaufenthalt in New York mit Unterricht bei New York Voices und Fred Hersch

2012 – 2013                 

Pianounterricht an der Jazzschule Basel bei Benedikt Mattmüller

2015-2016

Berufsbegleitendes Vollzeitstudium auf der Kindergarten- und Primarstufe an der Pädagogischen Hochschule (FHNW)  in Solothurn

2016 - 2017

Ergänzugsstudium an der School of Excellence (FHNW) in Chorleitung bei Raphael Immoos

Oktober 2017

Weiterbildung und Zertifizierung als "Jugend + Musik"-Leiter in den Sparten Volks-, Mittel- und Musikschulen und Chor

Juni 2018

Weiterbildung am Institut für  elementare Musikerziehung (IFEM) zum Unterrichtswerk "Musik und Tanz für Kinder" im Alter von vier bis sechs Jahren unter der Leitung von Jutta Funk, Co-Autorin von "Musik und Tanz für Kinder"

Meisterkurse:              

New York Voices, Bob Stoloff, Michelle Weir, Judy Niemack, Phil Minton, Jerry Bergonzi, Rhiannon, Joey Blake, David Worm, Luciana Souza

 

Workshops:

Maria  Joao, Dianne  Reeves,  Bobby McFerrin  &  Voicestra,   Rachelle  Ferrell,  Barry Harris, Bob Mintzer, Wynton Marsalis, David Murray, Norbert Gottschalk, Dave Santoro, Wolfgang Muthspiel, Christian Zehnder, Michael Schiefel,  …

 

 

Pädagogische Tätigkeiten

 

Seit 2002 

Gesangslehrer (Einzelunterricht und Improvisations-Workshops) an der Musikschule Basel Jazz  und Saxophonlehrer an der Musikschule Binningen-Bottmingen (Einzelunterricht, Kinder-Rockband und Saxophon-Ensemble)

2001 – 2004                 

Saxophonlehrer an der Musikschule Schöftland

2003 & 2004                

Kursleiter zum Thema „Scatgesang im Jazz“ (jeweils 3 Tage) an der Sommer Werkstatt Gesang im Rahmen des Stimmen-Festivals Lörrach

2004                            

„The Scat Singer’s Omnibook“, 200 Seiten Transkriptionen

2003 – 2005                 

Saxophonlehrer an der Musikschule Uri

2006 – 2008                 

Gesangslehrer und Acappella-Workshopleiter an der Berufsabteilung der WIAM, JazzRockPop-Akademie Winterthur

6. November 2010        

„Circle Singing-Workshop“ für die EVTA Schweiz (European Voice Teachers Association)

15. April 2012              

Workshop zu den Themen „Warm-up, Circle Singing und Gruppen-improvisation“ als Schweizer Beitrag für die Gesangslehrer Europas am alle 3 Jahre stattfindenden EUROVOX-Kongress an der Musikhochschule München

27. April 2012              

Workshop an der Hochschule der populären Künste Berlin zum Thema „Vokalimprovisation und Gruppenimprovisation“

2. – 5. Juli 2012           

Workshop am „XIV. Seminario Internacional de Jazz e Musica Latina“ in Valencia zu den Themen „Circle Singing, Gruppenimprovisation, Scatgesang und Solo A Cappella-Gesang“

8. November 2012        

Weiterbildung für die MusiklehrerInnen der Musikschule Allschwil zum Thema „Circle Singing und Vocal Improvisation“

Seit 2012                     

5-6 dreiteilige „Singers‘ Sessions“ pro Jahr an der Jazzschule Basel

(17h Circle Singing, 18h Improvisiertes Duokonzert mit Thomas Achermann, 19h Singers‘ Jam Session) Duopartner: Christian Zehnder, Bruno Amstad, Lisette Spinnler, Marianne Racine, Oskar Boldre und Nihan Devecioglu

2013                           

„The Art Of Solo A Cappella“, 25 Solo A Cappella Transkriptionen

9. November 2013        

Workshop für die SchülerInnen der Talentförderung Baselland zum Thema „Improvisation – ein musikalischer Sprachkurs“

2015 - 2017

Lehrer für Pop-Gesang und Kinderchor an der Musikschule Strengelbach  

Seit 2016

Leiter des Kinderchors II der Musikschule Binningen-Bottmingen

2016 - 2018  

Co-Leitung des Chors des Gymnasiums Oberwil mit Matthias Neugebauer

Seit Januar 2018

Lehrer für Klassenmusizieren  "Gesang" an der Musikschule Binningen-Bottmingen

Seit August 2018

Lehrer für Musikgarten an der Musikschule Binningen-Bottmingen

September 2018

Interaktive Schulklassenkonzerte am Jazzcampus Basel

Musikalische Aktivität

 

2001                            

„Carte Blanche“ erhalten vom Jazzfestival Basel: Premiere des „Thomas Achermann Trio“ (mit Bänz Oester und Marcel Papaux) am Jazzfestival Basel

 

Soloperformance mit Gesang und Saxophon am Jazzfestival Willisau

 

Tournee mit „3  Voices  and  a  Bass“  (mit  Marianne  Racine,  Samira  Mall-Darby  und  Bänz Oester/Heiri Känzig)

 

2001 – 2002                 

Baritonsaxophonist und Gesangssolist in der Concert Band des Repräsentationsorchesters vom Schweizer Armeespiel

Seit 2002                     

Sänger und Saxophonist in der Gruppe „Seidtsteps“ von Andy Seidt, Gitarre

2002                           

Tournee als Sänger mit Vince Benedetti’s „Jazz Heritage Big Band“

2003                            

Schweizer Tournee als Duett Partner von Francine Jordi  (Duette:  „Träne“ anstelle von Florian Ast und  „Wenn  ich abends einschlaf“ anstelle von Nino de Angelo).  

2004                            

Thomas  Achermann Quartet (Lester Menezes, Bänz Oester, Marcel Papaux) präsentiert in 3 Konzerten „The Mingus Project“

2007                           

Tournee  mit  Andy  Herrmann‘s  „Pat Metheny Tribute Band“

2008                            

„Triple Treat“ Konzert im Bird’s Eye Basel mit Herbie Kopf und Lester Menezes

2008                           

Thomas Achermann Solo am Jazzfestival Basel

Seit 2009                     

Mehrmals zu Gast auf DRS2 in der Sendung „Jazz Collection“ als Experte zu den Themen  „The Art Of Scat Singing“, „Al Jarreau“, „Autumn Leaves“ und „Sheila Jordan“

2009                            

Solist zusammen mit  20 gecasteten Stimmen  aus  aller Welt und  Bobby  McFerrin in dessen  Oper  „Bobble“  (Europapremiere)

2010

Auftritt mit Lisa Sokolov (New York) am Stimmen-Festival in Lörrach

2011                            

Singender und Saxophon spielender Protagonist am Theater Basel im Stück „Oops, wrong Planet!“ (von Christian Zehnder und Gesine Schmidt)

2012                            

Gastmusiker als Klarinettist auf der CD „Ripples“ von Lester Menezes

2013 – 2014                 

Tournee (18 Vorstellungen) als Theatermusiker (Gesang, Saxophon, Klarinette, Klavier) mit seiner Schwester, der Schauspielerin Vreni Achermann, im Theaterstück Toggali (Theater Visch und Fogel)

© 2014 by Thomas Achermann / Photos by Eva Flury (www.evaflury.com)

  • w-facebook
  • Twitter Clean